inv-logo

Rechtsanwältin Tschirpke

Herzlich Willkommen beim Webauftritt der Tschirpke Insolvenzverwaltung

Unsere Kanzlei ist auf die Insolvenzverwaltung ausgerichtet. Das Team besteht aus spezialisierten Mitarbeitern, die stetig entsprechend fortgebildet werden. Wir arbeiten mit modernster Technik. Die Daten werden über die Software winsolvenz.p3 verwaltet.

Frau Rechtsanwältin Tschirpke ist seit 2002 in der Insolvenzverwaltung tätig. Nachdem sie zunächst ausschließlich Unternehmensinsolvenzen betreut hat, beschäftigt sie sich seit 2006 auch vermehrt mit Verbraucherinsolvenzverfahren. Sie ist Fachanwältin für Insolvenzrecht. Seit 2006 wird Frau Tschirpke regelmäßig selbst zur Gutachterin, (vorläufigen) Insolvenzverwalterin bzw. zur Treuhänderin bestellt. Inzwischen wurde sie in über 1.000 Insolvenzverfahren bei sechs verschiedenen Gerichten, darunter die Amtsgerichte Potsdam und Charlottenburg (Berlin), bestellt.

Seit 2010 wird sie regelmäßig als Referentin für Fortbildung im Insolvenzrecht tätig.

Frau Tschirpke ist Gründungsmitglied des Verbandes Junger Insolvenzverwalter (VJI), nunmehr Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V. (NIVD). Sie engagiert sich als Mitglied des informellen Beirats des Verbandes. Zudem ist sie Mitglied im Berlin/Brandenburger Arbeitskreis Insolvenzrecht e.V., im Deutschen Privatinsolvenztag e.V., im Norddeutschen Insolvenzforum Hamburg e.V. und Mitglied im Wustrauer Arbeitskreis Insolvenzrecht e.V..

Unsere Kanzlei ist eine Kooperation mit der Aviso Steuerberatungsgesellschaft mbH eingegangen. Durch die Kooperation mit der Steuerberatungsgesellschaft kann jederzeit - auch in umfangreichen Verfahren mit komplexen steuerlichen Problemen – eine kompetente Verfahrensbearbeitung im Insolvenzsteuerrecht garantiert werden.

Aktuelles

06.01.2014
Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der DWF Service GmbH wird der Geschäftsbetrieb mit über 60 Arbeitnehmern durch die Insolvenzverwalterin Nina Tschirpke über den Termin zur ersten Gläubigerversammlung hinaus fortgeführt. Derzeit wird ein Erwerbsinteressent für den Logistikbetrieb gesucht.

06.01.2014
Nach einer gelungenen Insolvenzgeldvorfinanzierung im Insolvenzantragsverfahren wird die Praxis eines alteingesessenen Zahnarztes in Berlin mit fünf Arbeitnehmern durch die Insolvenzverwalterin Nina Tschirpke fortgeführt.

06.08.2013
Am 19.07.2013 wurden Sicherungsmaßnahmen in dem Insolvenzantragsverfahren hinsichtlich des Vermögens der DWF Service GmbH angeordnet.


Frau Rechtsanwältin Nina Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ernannt. Der Geschäftsbetrieb der Schuldnerin läuft mit über 60 Arbeitnehmern weiter. Die zuständige Arbeitsagentur hat der Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes bereits zugestimmt.

15.04.2013
Am 10.04.2013 wurden Sicherungsmaßnahmen in dem Insolvenzantragsverfahren hinsichtlich des Vermögens der Pinguin Pflegedienste GmbH angeordnet.


Frau Rechtsanwältin Nina Tschirpke wurde zur vorläufigen Insolvenzverwalterin ernannt. Der Geschäftsbetrieb der Schuldnerin läuft mit elf Arbeitnehmern weiter.